Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Bachs Lutherische Messen BWV 234 und BWV 235

29. Dezember | 18:00

Bachs Missae brevis sind kleine lateinische Messen, die nur das Kyrie und Gloria des Messordinariums vertonen. Daher rührt auch der Verweis auf Martin Luther im Titel dieser Werke, denn in der protestantischen Tradition wurden vorwiegend nur Kyrie und Gloria im Gottesdienst musikalisch verarbeitet. Nur eine 1733 von Bach begonnene Komposition von Kyrie und Gloria wurde später zur h-Moll-Messe erweitert, die dann das komplette Ordinarium vertont und als eine der bedeutendsten Vokalkompositionen überhaupt gilt. Hinsichtlich ihrer Aufführungsdauer unterscheiden sich die Lutherischen Messen kaum von den Bachschen Kantaten. Von den insgesamt vier Missae brevis Bachs hören Sie in diesem Konzert die Messe in A-Dur BWV 234 und die Messe in g-Moll BWV 235. Das Orchester umfasst 2 Oboen, 2 Traversflöten, Streicher und Basso continuo. Vokalwerk Hannover wird für dieses Konzert mit vier renommierten Vokalsolisten besetzt sein (Miriam Feuersinger – Sopran, Elvira Bill – Alt, Daniel Johannsen – Tenor, Dominik Wörner – Bass). Es spielt das Barockorchester Concerto Ispirato unter der Leitung von Martin Kohlmann.

Gefördert von WIDER SENSE TraFo gGmbH.

Details

Datum:
29. Dezember
Zeit:
18:00

Veranstaltungsort

St. Abdon und Sennen Salzgitter-Ringelheim
Johannesstraße 16
38259 Salzgitter,
Google Karte anzeigen