Rückblick

Samstag, 11.09.2021 | 19 Uhr
Apostelkirche Hannover
Samstag, 25.09.2021 | 22.30 Uhr
Marktkirche Hannover (im Rahmen der Chor.com 2021)

MISSA MELASUREJ
Ein interreligiöser Zyklus über Frieden nach Palestrinas Missa Papae Marcelli
M. Guth, E. Ebrahimi, J. Czaske, A. Aljouja
mit dem Asambura-Ensemble

Infolge der COVID-19-Pandemie fand die Veranstaltung als hybrides Konzert statt, das zahlreichen Chören des Verbands Deutscher Konzertchöre (VDKC, Landesverband Nordwest) über eine Audiovorproduktion die Gelegenheit gab, an den Konzerten teilzuhaben, auch wenn die pandemiebedingten Einschränkungen keine Teilnahme in Präsenz zugelassen haben.
Das Konzert im Rahmen der Chor.com 2021 wurde am Sonntag, 26.09.2021 um 11.30 Uhr ergänzt durch einen Workshop mit dem Titel Musik als Chance für den interreligiösen Dialog? (Leitung: Johanna Bookmeyer, Maher Farkouh, Maximilian Guth, Martin Kohlmann).

Hier finden Sie das Programmheft zur Veranstaltung mit weiteren Informationen.


Sonntag, 05.09.2021 | 17 Uhr
Neustädter Hof- und Stadtkirche Hannover

Bach um fünf
Kantate BWV 138 „Warum betrübst du dich, mein Herz“

Hier finden Sie das Programmheft zur Veranstaltung mit weiteren Informationen.


Freitag, 30.04.2021 | Digitales Konzert
St. Jacobi Rodenberg

AGNUS DEI
Konzert mit Education-Format an Schulen im Landkreis Schaumburg
A cappella-Werke von Thomas Tallis, Frank Martin und Hans-Michael Rummler (Uraufführung)
mit Lichtkunst (Andre Bartetzki) sowie Werkeinführung (Hans-Michael Rummler)

Das digitale Konzert steht Ihnen in unserer Mediathek zum Anschauen und Anhören zur Verfügung (Aufzeichnung infolge der COVID-19-Pandemie). Hier finden Sie das Programmheft zur Veranstaltung mit weiteren Informationen sowie einen Pressebericht.


Karfreitag, 02.04.2021 | 15 Uhr
St. Katharinen Braunschweig

Gottesdienst zur Sterbestunde mit Bach-Motette
Johann Sebastian Bach: Präludium und Fuge in h-Moll BWV 544,
Motette „Jesu, meine Freude“ BWV 227

Hier finden Sie das Programmheft zur Veranstaltung mit weiteren Informationen.


Sonntag, 14.03.2021 | Digitales Konzert
Neustädter Hof- und Stadtkirche Hannover

MEMBRA JESU NOSTRI
Werke von Dietrich Buxtehude, Johann Rosenmüller und Heinrich Schütz
mit Concerto Ispirato (Konzertmeisterin: Iris Maron)

Das digitale Konzert steht Ihnen in unserer Mediathek zum Anschauen und Anhören zur Verfügung (Aufzeichnung infolge der COVID-19-Pandemie). Hier finden Sie das Programmheft zur Veranstaltung mit weiteren Informationen.


Sonntag, 04.10.2020 | 17 Uhr
Neustädter Hof- und Stadtkirche Hannover

Bach um fünf
Kantate BWV 148 „Bringet dem Herrn Ehre seines Namens“

Hier finden Sie das Programmheft zur Veranstaltung mit weiteren Informationen.


Freitag, 28.02.2020 | 19.30 Uhr
St. Jacobi Rodenberg

Johann Sebastian Bach: JOHANNES-PASSION
mit Goetz Phillip Körner (Evangelist) und dem Barockorchester L’Arco

Hier finden Sie das Programmheft zur Veranstaltung mit weiteren Informationen sowie eine Rezension der Schaumburger Nachrichten (3. März 2020).

Das Vokalwerk Hannover führte im Rahmen dieses Konzerts erstmals ein Education-Projekt zur Musikvermittlung an Schulen durch. Schüler:innen im ländlichen Raum wurde die Gelegenheit gegeben, auf vielfältige Weise in Kontakt mit Bachs Musik zu treten: einerseits durch Konzerteinführungen mit dem künstlerischen Leiter Martin Kohlmann in der jeweiligen Schule, durch eine moderierte Probe, in der die Schüler:innen Fragen an das Ensemble und den Dirigenten richten durften, um viele Impulse zum Werk und der historisch informierten Aufführungspraxis zu bekommen, und schließlich durch einen Besuch der angekündigten Aufführung zum ermäßigten Preis.


Sonntag, 02.02.2020 | 17 Uhr
Neustädter Hof- und Stadtkirche Hannover

Bach um fünf
Kantate BWV 72 „Alles nur nach Gottes Willen“

Hier finden Sie das Programmheft zur Veranstaltung mit weiteren Informationen.


Pfingstmontag, 10.06.2019 | 17 Uhr
St. Godehardi, Bad Nenndorf
Freitag, 14.06.2019 | 18 Uhr
Klosterkirche Nikolausberg

LASS ALLES, WAS DU HAST…
Gründungskonzerte des Ensembles Vokalwerk Hannover
Werke von Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach und Hugo Distler

Hier finden Sie das Programmheft zur Veranstaltung mit weiteren Informationen sowie eine Rezension des Kulturbüros Göttingen.